Eine gute Massage



Ich bin primär Esalen Massage Practitioner. In dieser Massageform finde ich die Griffe und die innere Haltung, die mir am meisten zusagen. Mittlerweile integriere ich neue und andere Formen der Massageberührung in meine Arbeit. Über meinen Werdegang können Sie bei Über mich mehr erfahren. Dennoch möchte ich skizzieren, was Esalen Massage ist und sein kann.

Esalen Massage ist ein Massagestil, der heilsam und tief wirkt, sich aber gleichzeitig wunderbar leicht und fliessend anfühlt. So entsteht ein zeitloser Raum des Vertrauens, wo Sie aufatmen und sich selbst sein können. Nach einer Behandlung fühlen Sie sich entspannt und gleichzeitig belebt.

Im Auf und Ab der Atemwellen massiere ich Sie streichend, dehnend, wiegend und skulptierend. Verschiedene Massagetechniken werden mit intuitivem HINSPÜREN vereint. Sie sind eingeladen, sich zu bewegen, sich zu dehnen und zu drehen, oder einfach still und entspannt die Berührung zu geniessen.

Die Esalen Massage eignet sich zur Lösung von Stress und Verspannungen. Ihr Atem vertieft sich, Muskeln und Bindegewebe werden weicher, Durchblutung und Lymphfluss werden angeregt.

Eine gute Massage berücksichtigt aus meiner Sicht auch immer den psychosomatischen Anteil. Wir leben in fordernden und oft überfordernden Situationen, die sich zusammen mit dem früher Erlebten in unserem Körper spiegeln. Der Körper speichert alles, was wir je erlebt haben, in seinem Zellgedächtnis.

Darum sind entspannende, inspirierende und lösende Erlebnisse so wichtig! Es geht darum, ein fliessendes Gleichgewicht zu tanzen zwischen aktivem Handeln und Loslassen von Spannung. Seelische Prozesse können sichtbar werden und sind willkommen. Die Massage ersetzt aber keine Psychotherapie.

Massage gehört in jeder Kultur zur Gesundheitspflege!

Eine gute Massage lebt von der liebevollen Achtsamkeit der Massierenden. Jede Massage ist einzigartig. Es ist ein "Massagegespräch" zwischen Ihnen und mir, das lange nachwirkt

Die Massage ist gefühlvoll, aber nicht erotisierend. Keine Feinmassage.